Reiterhof Wieckenberg e.V.

 



Willkommen auf unserer Webseite!

Wir freuen uns dich auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen. Hier findest du alle Infos zum Vereinsleben, unseren Terminen, unseren Ritten und allen wichtigen Vereinsangelegenheiten.


VER-Dinale 2017

Wir waren mit dabei und haben beim Showwettkampf der Vereine mitgemacht, natürlich haben wir das Ereignis in Bewegtbildern für dich festgehalten.

OSI Wieckenberg (WR) & Landesverbandsmeisterschaft Hannover-Bremen 2017

Dieses Jahr finden in Wieckenberg die Landesverbandsmeisterschaften Hannover-Bremen 2017 statt. Zudem kannst du bei uns die ersten Weltranglistenpunkte und deine Qualifizierungen für diese Saison erreiten.

Unser OSI findet vom 20. - 23. April statt und wir freuen uns jetzt schon über viele Starter, Sponsoren, Gäste und Helfer.


Du willst auf unserem OSI mitwirken?

Egal ob als Sponsor, Helfer, Aussteller oder ob du eine Werbeanzeige schalten möchtest. Trage dich einfach in unser Kontaktformular ein.


Eine neue Turniersaison

Mit dem neuen Jahr fängt auch bald eine neue Turniersaison an! Dieses Jahr wird unser kleiner "Turnierkader" um einige neue Gesichter unter den alten Hasen bereichert und wir freuen uns auf viele schöne Ritte und Spaß am Reiten. Es fahren ganze 16 Reiter samt ihrer vierbeinigen Begleiter unter der Aufsicht unserer Sportwartin Susanne H. los um reichlich viele Schleifen zu ernten.

Das Training bei Martina startet nun endlichen im Februar und wir können es kaum erwarten.

Wir freuen uns wieder bei euch willkommen zu sein und möchten euch natürlich auch zu unserem OSI Wieckenberg vom 20.-23. April herzlichst einladen.

Ein Text von Paula Tank

Reitlehrgänge unter isländischen Bedingungen

„Runter von der Couch“ war anscheinend das Motto der furchtlosen 7 Lehrgangsteilnehmer. Nach der Weihnachtsgemütlichkeit war nun etwas Action im Programm und 24 Stunden Erholung nach der Silvesterparty sind ja schließlich ausreichend.
 
Was die erste Januarwoche wettermäßig so alles im Gepäck hatte, konnte keiner ahnen: Starke Graupelschauer mit einem Wintergewitter, Frühtemperaturen von - 13.2 °C und 

 

eine extreme Glatteislage von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag.

Wer Islandpferde reitet fürchtet anscheinend weder Wetterkapriolen noch einer Prüfung.

Einige Highlights der Anforderungen: Leichter Sitz in vielen Gangarten, Bahnfiguren mussten in vielen Varianten beherrscht werden, Traben und Galoppieren ohne Bügel oder einhändig beim Signalreiten,

(der gemeine Freizeitreiter hat allein bei der Vorstellung schon ein flaues Gefühl)

Sicherer Tölt in unterschiedlichen Tempi. traben über Cavaletti, ein Trailparcour musste bewältigt werden, Rückwärtsrichten und Seitengänge gehörten zum Standardprogramm.

Auf Rennpass wurde ausnahmsweise verzichtet. Die Halle ist einfach zu kurz … 

 


Auch die Theorie verlangte den Teilnehmern so Einiges ab.

 IPZV-Unterlagen wurden nachts unter dem Kopfkissen geparkt und wie durch ein Wunder war am nächsten Tag alles abrufbar:

Selbst so schwierige Fragen wie:

Was muss ich tun um mein Pferd auf das Schwimmen vorzubereiten,

wie bewältige ich 90 Grad Gefälle mit  meinem Pferd,

wie sind die Unterschiede zwischen beidseitig belastend oder vorwärtstreibend und wie wird es gemacht,

konnten ganz easy beantwortet werden.

Selbst die stets engagierte und nervenstarke Trainerin Anette ging gegen Ende der Woche nicht mehr zum rauchen auf die Terrasse sondern zum reiten, um danach thematisch ins Gelände durchzustarten.

Von Montag bis Samstag  wurde also gelernt, trainiert, korrigiert, optimiert, viel gelacht und die Pferde versorgt, um dann am Sonntag für die Prüfung auf den Punkt topfit zu sein.

 

           Die sehr gute Nachricht : Die Stimmung war hervorragend. Es haben alle mit Bravour bestanden.

Folgende Reitabzeichen konnten erreicht werden:

Großes Islandpferd                             Melina Niebuhr und Shalini Mahnke

Bronzenes Reitabzeichen                   Felicitas Rohlfs und Vanessa Jentsch (aus Berlin)

Silbernes Freizeitreitabzeichen          Gisela Schöttler und Susanne Hogh

Silbernes Reitabzeichen                     Susanne Hogh und Annika Hogh

 

Trainerin:        Anette Lohrke

Prüferin:          Frauke Walter

 

Dankeschön an Susanne Hogh für perfekte Organisation und Koordination.

Dankeschön an Frank Hogh für seine Zaubereien aus der Küche.

Dankeschön an Kerstin Biesecker-Rohlfs für die Fotos.

Dankeschön an Martina für mentale Unterstützung und die Benutzung von Halle und Reitanlage.

 

Ein großes Dankeschön an Anette, die allen unermüdlich die trockene Theorie mit Humor und viel Geduld eingetrichtert hat.

 

Und nicht zu vergesssen ein riesiges Dankeschön an unsere pferdigen Partner. 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung von der Redaktion „Schneller Tölten“

im Landesstudio Fuhrberg

Euer Helmut 

Pferd & Jagd 2016

Auch dieses Jahr haben viele Vereinsmitglieder ihr Showtalent in der MiMaMo-Show unter Beweis stellen dürfen. Wir haben für dich die Show in Bewegtbildern aus vier verschiedenen Kamerapositionen festhalten können.